HOST A SCHNEID?

… heißt es bei der Europameisterschaft in Handmähen bei uns in Schärding.

 

Die besten Mäher aus dem europäischen Raum messen sich in sauberer und schneller Mahd und machen so die traditionelle Arbeit mit der Sense zum absoluten Kultsport. Nach langem Warten findet diese Großveranstaltung wieder bei uns im schönen Österreich statt wo wir die teilnehmenden Nationen in St. Florian/Bezirk Schärding begrüßen dürfen.

Unsere Region zeichnet sich vor allem durch die vielfältigen Landschaftsformen aus, welche landwirtschaftlich geprägt ist. Sanfte Hügel mit grünen Wäldern wechseln sich mit zahlreichen Gewässern sowie auch saftigen Wiesen und fruchtbare Feldern ab. Die Region beherbergt aber auch einige wirtschaftsträchtige Städte mit international vertretenen Firmen.

Wir, das Organisationskomitee arbeiten hart daran, den Mäherinnen und Mähern, faire Wettbewerbsbedingungen zu gewährleisten und unseren Partner, Besuchern und den mitgereisten Fans eine mitreißendes Fest zu bieten. Die Landjugend Diersbach, die Landjugend Taufkirchen und die Landjugend Österreich blicken gemeinsam in Zusammenarbeit mit größer Freude und Motivation dieser Veranstaltung entgegen.

 

Wir bedanken uns auch bereits im Voraus bei den zahlreichen Partnern, den betroffenen Grundbesitzern und den vielen helfenden Händen.

ORGANISATIONSKOMITEE

Leitung

Markus Schmidseder

Kassier

Maximilian Denk

Infrastruktur

David Niedermayr /
Ludwig Beham

Schriftführung / Rahmenprogramm

Anna Kasbauer

Marketing / Sponsoring

Felix Niedermayer /
Elisabeth Bauböck

Verpflegung

Johannes Kammerer

PROGRAMM

Mittwoch, 14. August 2019

timeline_pre_loader

16.00 Uhr

Einmähen der Sensen für alle Teilnehmer auf der Übungsfläche

16.30 Uhr

Mannschafts­­führersitzung im Wettbewerbsbüro

18.00 Uhr

Eröffnung und Startnummernauslosung

ab 20.00 Uhr

Auftritte heimischer Volkstanz- und Schuhplattlergruppen

ab 21.00 Uhr

Prämierung des am stärksten vertretenen Vereins

Livemusik mit „Lauser“ im Festzelt, DJ im Discostadl

Donnerstag, 15. August 2019

timeline_pre_loader

10.00 Uhr

Feldmesse mit Ernteumzug

10.30 Uhr

Frühschoppen mit Mittagstisch

Unterhaltung mit heimischen Musikgruppen und Brauchtums­vereinen

11.30 Uhr

Kampfrichter­sitzung und Einschulung

13.15 Uhr

Eröffnung und Festansprache

13.30 Uhr

Wettkampfstart Junioren

14.00 Uhr

Wettkampfstart Damen

14.45 Uhr

Wettkampfstart Herren

19.30 Uhr

Siegerehrung

Anschließend:

Unterhaltung im Festzelt mit Livemusik „Zwirn“

Ausflugsziele in der Region

Entdecken Sie die schönsten Seiten Schärdings – der Barockstadt am Inn.

TEILNEHMENDE NATIONEN

Deutschland

Schweiz

Südtirol

Baskenland

Slowenien

Österreich

Slowakei

Tschechien

Großbritannien

Amtierende Europameister aus Österreich: Elisabeth Schilcher, Bernhard Selinger

Team Schweiz

In verschiedenen Regionen der Schweiz sind unsere drei Handmähvereine verteilt, die jedes Jahr eine Mähmeisterschaft durchführen. Das sind der Berner, Ostschweizer und Innerschweizer Verein. Daraus qualifizierten sich die Teilnehmer für die Europameisterschaft 2019. Aus allen Regionen der Schweiz sind unteranderem drei Ehemalige Europameister mit dabei und führen das Team mit Erfahrung und Rutine an. Weitere Teilnehmer/innen haben in der Vergangenheit schon mit Podestplätzen, oder Top Ten Platzierungen auf sich aufmerksam gemacht. Auch ein paar Neulinge werden bei der diesjährigen Europameisterschaft ihr bestes geben und versuchen ein Top Ergebnis für sich und die Mannschaft abzuliefern. Das bunt durchmischte, motivierte Schweizer Team hofft, dass sie an der diesjährigen Europameisterschaft den einen oder anderen Titel wieder in die Schweiz nach Hause nehmen dürfen.

Unsere Homepage:   www.handmaehen.ch

Scything in Slovakia

The idea of a competition in scything came up on 30th of November in 2008 which has been established by a civil association – Slovenský kosecký spolok (SKoS). SKoS currently has in total 50 active members which are startin in mowing competitions. The scything paricipants have to qualify within eight rounds in the scything league. SKoS members receive points in each competition round. The participant with the highest sum of points becomes the Slovak champion. The scythes of the participants are up to 90cm long and they can start in four categories: children under 18 and women (5 x 5 m) as well as men over 60 and men under 60 (10 x 5 m). The aim of the civic association is to preserve traditions, healthy competitions and to promote the environmental idea among young people.

Team Slowenien

Slowenien ist eine demokratische Republik, die sich im Süden Mitteleuropas sowie im nördlichen Teil des Mittelmeerraumes befindet. Hauptstadt Sloweniens ist Ljubljana (Laibach).Sloweniens Gesamtfläche beträgt 20.273 km². Es befindet sich an der Nahtstelle, wo Alpenwelt, Mittelmeerraum, panonische und dinarische Welt zusammentreffen. Die slowenische Küste an der Adria ist 46,6 km lang. Der höchste Berg ist Triglav (Dreikopf, 2.864 m).

1995 war Slowenien das erste Mal beim internationalen Entscheid in Ried/Hohenzell dabei. Seither hat die EM im Handmähen schon zweimal in Slowenien: im 1999 und 2011 stattgefunden. Wir bemühen uns bei jedem Wettbewerb unsere Bestleistungen zu zeigen, jedoch ist uns aber auch der Frohsinn, sich mit unseren Mäherfreunden zu verbinden noch etwas wichtiger.

Matej Pibernik, Präsident des Handmähervereines Slowenien

BEITRÄGE / AKTUELLES

Inhalt folgt

Feststandort inkl. PKW-Parkplätze

Etzelsdorf 1, 4782 St. Florian am Inn
Für Wettbewerbsteilnehmer:

Schauer Stefanie +43 676 7401314

Bus-Parkplätze

(Firma PALME Duschabtrennungen GmbH)